Bindegewebsmassage
 

Die Physiotherapeuten

 

 

Kiefergelenksbehandlung CMD

 

Craniomandibuläre Dysfunktion (CMD) ist eine Störung des Kausystems, die häufig mit Kieferfehlstellungen einhergeht. Da der Mensch auf Fehlstellungen komplex reagiert, können Ursachen und Folgen einer Fehlstellung im gesamten Körper auftauchen.

CMD ist ein Überbegriff für strukturelle, funktionelle und psychische Fehlregulationen der Muskel- oder Gelenkfunktion der Kiefergelenke. Diese Fehlregulationen können schmerzhaft sein. Die Deutsche Gesellschaft für Funktionsdiagnostik und Therapie definiert CMD als Sammelbegriff für eine Reihe klinischer Symptome der Kaumuskulatur und/oder des Kiefergelenks sowie der dazugehörenden Strukturen im Mund- und Kopfbereich. Im engeren Sinne handelt es sich dabei um Schmerzen der Kaumuskulatur Verlagerungen der Knorpelscheibe im Kiefergelenk („Diskusverlagerung“) und entzündliche oder degenerative Craniomandibuläre Dysfunktion (CMD)

Symptome:

  1. Ein- oder beidseitige Kopf- oder Kauschmerzen
  2. Nacken-/ Schulterverspannungen
  3. Rückenschmerzen
  4. Zähneknirschen und Knacken im Kiefergelenk
  5. Verhärtungen in der Wange
  6. Tinnitus
  7. Schwindel
  8. Verminderte Mundöffnung

 

Therapie:

CMD-Therapeuten sind Physiotherapeuten mit Zusatzqualifikation oder Osteopathen, die Ihnen eine qualifizierte Behandlung für viele Probleme im Kieferbereich bieten können. Es ist von Vorteil, wenn dies in Zusammenarbeit mit Ihrem behandelnden Zahnarzt oder Kieferorthopäden stattfindet.

 
Krankengymnastik Aktuell Programm Praxis Team Preise Kontakt Impressum
Schwerbrock Wagner